Einfach mehr sehen!

Marcellus-Theater

Marcellus-Theater
8. Juni 2017 uwefreund

Rom - Marcellus-Theater

Rom: Marcellus-Theater

Das Teatro di Marcello ist das größte und am besten erhaltene Theater des antiken Roms. Begonnen wurde der Bau von Julius Caesar, beendet jedoch erst von Kaiser Augustus. Er benannte das Theater nach seinem früh verstorbenen Neffen Marcellus, der eigentlich sein Nachfolger werden sollte.

In dem 15.000 Zuschauer fassenden Marcellus-Theater fanden keine Gladiatorenkämpfe, sondern Schauspiele statt. Die Mordszenen wurden jedoch mit real zum Tode Verurteilten durchgeführt, so dass auch hier reichlich Blut floss. Das Amphittheater besaß einen halbkreisförmigen Zuschauerraum, an dem sich ein hohes Bühnenhaus anschloss. Eine Wandelhalle davor diente als Pausenraum.

Auch dieses Theater wurde im Mittelalter zu einer Familienfestung umgebaut. Die Savelli (seit dem 13. Jahrhundert im Besitz der Festung) wandelten es dann im 16. Jahrhundert in ein Palazzo um.

In den Jahren 1926-30 wurden die umliegenden Bebauungen beseitigt. Dabei kamen weitere antike Ruinen zum Vorschein.

Via del Teatro di Marcello

(Stadtteil: Campo de Fiori)

Bus: 15, 23, 774, 780 (Piazza Monte Savello), 57, 90, 90b, 92, 94, 96, 716

0 Kommentare

Antwort hinterlassen