Einfach mehr sehen!

Place de Vosges

Place de Vosges
8. Juni 2017 uwefreund

Paris - Place de Vosges

Paris: Place de Vosges

Der „Place de Vosges“ gilt zu den schönsten Plätzen der Stadt und diente auch für weitere Pariser Plätze wie die Place Vendôme, Place de la Concorde oder Place Dauphine als Vorbild.

Ganze 38 mehr oder minder ähnliche Adelsresidenzen sind im Quadrat rund um den Place de Vosges errichtet worden. Unter Heinrich IV. wurde der zwischen 1605 und 1612 gebaute Platz noch „Place Royale“ genannt. Durch ihn wurde das Marais-Viertel als Viertel der Aristokratie anerkannt.

Der Platz ist im Renaissance-Stil gestaltet. Er hat in der Vergangenheit viele Turniere, Hochzeiten oder auch Duelle gesehen, obwohl letztere durch Kardinal Richelieu strikt verboten waren. In der Mitte steht ein Reiterstandbild Ludwig XIII.

Im 18. Jahrhundert bekam der Platz seinen heutigen Namen. Als das neue Regime der Französischen Republik entstand, wurden auch zum ersten Mal Steuern erhoben. Das Departement der Vogesen bezahlte sie als erstes Departement und wurde so Namensgeber für den Place de Vosges.

In den Jahren 1987 bis 1989 wurde der Platz restauriert. Heute dient er als Erholungsstätte und Kinderspielplatz. Bäume und ein Springbrunnen sorgen für eine wirklich angenehme Atmosphäre. Bekannt ist der Place de Vosges auch durch das Haus von Victor Hugo in der Nummer 6, der hier von 1832 bis 1848 gelebt hat.

Östliches Zentrum

Metro: Saint-Paul, Bastille

0 Kommentare

Antwort hinterlassen