Einfach mehr sehen!

Hôtel de Ville

Hôtel de Ville
3. August 2016 uwefreund

Paris - Hôtel de Ville

Paris: Hôtel de Ville

Das Hôtel de Ville ist das Pariser Rathaus, in dem seit 1977 auch wieder ein Bürgermeister regiert, nachdem Paris zeitweise ohne Bürgermeister auskommen musste. Hier finden normalerweise offizielle Empfänge statt. Besonders auffällig ist die Fassade, die mit rund 150 Statuen berühmter Persönlichkeiten geschmückt wird.

Im Mittelalter fanden auf dem Platz vor dem Hôtel de Ville öffentliche Kundgebungen, Urteilsvollstreckungen und Volksfeste statt. Der Bau selbst stammt aus dem 14. Jahrhundert. Franz I. ließ 1533 das erste Rathaus erbauen. Das Gebäude wurde später erweitert, man versuchte aber, dem Stil der Renaissance treu zu bleiben.

Als 1871 der Aufstand der Pariser Commune niedergeschlagen wurde, ging das Rathaus in Flammen auf und brannte nieder. Man baute an derselben Stelle wieder ein Rathaus im Neo-Renaissance-Stil. Das heutige Hôtel de Ville entstand etwa zur gleichen Zeit wie die Opéra Garnier.

Die Fassade wird von rund 150 Statuen berühmter Personen geschmückt. Das Gebäude kann auch besucht werden. Das Innere wird von einer prächtigen Dekoration aus der Zeit der Dritten Republik (1870-1939) beherrscht. Auskünfte über Führungen können Sie im Empfangsbüro des Rathauses einholen.

Place de l’Hôtel de Ville

Metro: Hôtel de Ville

0 Kommentare

Antwort hinterlassen