Einfach mehr sehen!

Metropolitan Opera House

Metropolitan Opera House
8. Juni 2017 uwefreund

New York - Metropolitan Opera House

New York: Metropolitan Opera House

Die „Met“ gehört ohne Zweifel zu den berühmtesten Opernhäusern der Welt. Hier hatten alle Größen des klassischen Gesangs mindestens einen Auftritt, so Maria Callas, Jessye Norman, Luciano Pavarotti. Außerdem dirigierten hier die berühmtesten Dirigenten große Orchester, wie Leonard Bernstein, Arturo Toscanini und Gustav Mahler.

Die Metropolitan Opera kann bereits auf eine über 100 Jahre lange Geschichte zurückblicken. Sie wurde 1879 von dem Industriellen William H. Vanderbilt gegründet. 1883 öffnete die alte „Met“ am Broadway ihre Pforten. Hier debütierten die berühmtesten europäischen Sänger, wie Enrico Caruso und Lilli Lehmann.

1966 wurde das neue Gebäude der Metropolitan Opera am Lincoln Center eingeweiht. Es ist ohne Zweifel der schönste Teil des Kulturzentrums. W. K. Harrison entwarf das Opernhaus, das durch die hohe Bogenvorhalle und den beiden großen Wandgemälden von Marc Chagall – Les Sources de la Musique und Le Triomphe de la Musique, jeweils 11 m hoch und 9 m breit – beeindruckt.

Der Zuschauerraum der Met bietet 3800 Besuchern Platz, was das Opernhaus zum größten seiner Art macht. Das Innere fasziniert durch seine geschwungenen weißen Marmortreppen, die roten Plüschteppiche und die wunderschönen Sternkritall-Leuchter (ein Geschenk Österreichs).

Anschrift: Lincoln Center

Telefon: 362-6000, 582-3512 (Voranmeldung für Führungen)

Öffnungszeiten: Spielzeit von September bis Mai, Mo.-Sa. 20.00, Sa. 14.00. Vorverkauf: Mo.-Sa. ab 10.00, Führungen: Mo.-Fr. 15.30, Sa. 10.30 (Voranmeldung erforderlich)

U-Bahn: 1, 9 (66th Street/Lincoln Center)

0 Kommentare

Antwort hinterlassen