Einfach mehr sehen!

Freiheitsstatue

Freiheitsstatue
8. Juni 2017 uwefreund

New York - Freiheitsstatue

New York: Freiheitsstatue

Das klassische Wahrzeichen New Yorks ist ohne Zweifel die Freiheitsstatue, das Symbol für Freiheit in der ganzen Welt. Zu Zeiten, als man noch mit dem Schiff nach New York kam, war sie das erste, was automatisch ins Blickfeld des Reisenden fiel. Heute, wo man mit dem Flugzeug nach New York reist, muss man schon gezielt einen Bootsausflug unternehmen, um die Grand Dame der USA zu besichtigen.

Die „Statue of Liberty“ war ein Geschenk der Franzosen an das amerikanische Volk. Entworfen hat sie der Bildhauer Frédéric-Auguste Bartholdi. Er arbeitete mehr als 21 Jahren an seiner Idee, der Freiheit ein Denkmal zu setzen. Am 28. Oktober 1886 schließlich wurde Miss Liberty auf der ca. 5 km großen „Freiheitsinsel“ (etwa 5 km südwestliche der Battery) eingeweiht.

Die Freiheitsstatue besteht aus einem mit Kupferplatten verkleideten Stahlgerüst, das Gustave Eiffel (der Konstrukteur des Eiffelturms in Paris) erdachte. Sie hat bis zur Spitze der Fackel eine Höhe von 46 m und ein Gewicht von 225 t. Die Statue ist mit einer Krone geschmückt, die sieben Strahlen besitzt. Diese symbolisieren die sieben Meere und die Kontinente. Die Freiheitsgöttin, für deren Gesicht übrigens Bartholdis Mutter als Modell diente, steht auf den zerbrochenen Ketten der Sklaverei und hält in der Linken die Unabhängigkeitserklärung mit dem historischen Datum „July 4, 1776“.

Der mächtige, sternenförmige Sockel, auf dem die kupferplattenbekleidete Dame steht, ist zwischen den Wänden eines alten Armee-Forts eingelassen. Er war zu seiner Zeit der größte aus einem Stück gegossene Betonblock. Die Freiheitsstatue wurde durch eine Stützsäule in den Sockel verankert, der ebenfalls noch einmal eine Höhe von 47 m besitzt.

Die Statue of Liberty ist auch ein Aussichtspunkt auf Manhattan. Allerdings muss man sich lange anstellen, um überhaupt in die Statue zu gelangen, und dann wird man von den nachfolgenden Besuchern förmlich wieder hinausgeschoben. Vor dem 11. September konnte die Freiheitsstatue auch innen besichtigt werden – ein Lift fährt bis zur kleinen Aussichtsterrasse, und eine Wendeltreppe mit 168 Stufen brachte den Besucher bis zur Aussichtsplattform bis in die Krone der Freiheitsgöttin. Derzeit ist eine Besuch „innen“ nicht möglich.

Im Sockel der Statue befindet sich das American Museum of Immigration. Hier wird zum einen in Wechselausstellungen über die Geschichte der Einwanderung berichtet, zum anderen aber auch der Bau der Freiheitsstatue dokumentiert.

Anschrift: Liberty Island. Telefon: 363-3200

Öffnungszeiten: Juli bis August täglich 09:00-17:30, September bis Juni: 09:00-17:00

Schiff: ab Battery (Circle Line Ferry)

0 Kommentare

Antwort hinterlassen