Einfach mehr sehen!

Empire State Building

Empire State Building
8. Juni 2017 uwefreund

New York - Empire State Building

New York: Empire State Building

Zu den Hauptattraktionen eines New-York-Besuchs zählt sicherlich der Ausblick von der Aussichtsterrasse auf dem Empire State Building. Es ist mit 381 Metern Höhe seit der Zerstörung des World Trade Centers am 11. September 2001 wieder das höchste Gebäude New York.

Das Empire State Building wurde in den Jahren 1929 bis 1931 anstelle des ersten Waldorf-Astoria-Hotels erbaut. Die Fertigstellung fiel voll in die schwere Wirtschaftsdepression der USA, weshalb es fast unmöglich war, die Räume zu vermieten. Aus dieser Zeit stammt der Spitzname „The Empty State Building“.

Der Wolkenkratzer ist ein Bau der Superlative. Insgesamt wurden 60000 t Stahl verbaut, 100 km Wasserleitung und 5360 km Telefonkabel verlegt. 72 Fahrstühle bringen in 11 km Aufzugsschächten die Angestellten zu den 85 Etagen des Gebäudes.

Besucher fahren in der Regel in den 86. und 102. Stockwerk. Ganz oben befindet sich die Aussichtsplattform, die einen unvergesslichen Blick auf Manhattan erlaubt. Der obere Aussichtspunkt befindet sich übrigens im 46 m hohen Anlegemast für Zeppeline. Heute wird dieser jedoch zeitgemäß für die Übertragung von Fernseh- und Radioprogrammen genutzt.

Durch seine Höhe wirkt das Empire State Building wie ein Blitzableiter. Es wird bis zu 500-mal pro Jahr von einem Blitz getroffen. Bei Gewitter sind deshalb die Aussichtsplattformen geschlossen. Im Innern des Gebäudes kann jedoch nichts passieren.

Das Empire State Building wurde auch mehrfach von Hollywood in Filmproduktionen verewigt. Der berühmteste Auftritt des Wolkenkratzers war zweifelsohne am Schluss des Filmklassikers „Kong Kong“. Der auf der Spitze des Gebäudes stehende Riesengorilla kämpft hier gegen Flugzeuge. Ein in Amerika beliebter Film ist „An Affair to Remember“ mit Cary Grant und Deborah Kerr, auf den sich „Schlaflos in Seattle“ bezieht.

Anschrift: 350 5th Ave. Telefon: 736-31 00

Öffnungszeiten: täglich 9:30 – 24:00 (letzter Einlass 23:30)

U-Bahn: B, D, F, N, R (34th Street/Herald Square)

0 Kommentare

Antwort hinterlassen