Einfach mehr sehen!

Chinatown

Chinatown
8. Juni 2017 uwefreund

New York - Chinatown

New York: Chinatown

Chinatown in New York ist die größte chinesische Gemeinde der USA, nach Hongkong leben hier die meisten Chinesen außerhalb Chinas. Die ersten männlichen Chinesen siedelten sich Mitte des 19. Jahrhunderts über Kalifornien kommend hier an. Da die US-Gesetze es nicht erlaubten, dass sie ihre Angehörigen nachholten, schickten sie den Großteil ihres Verdienstes nach Hause. Von 1882 bis 1965 durften pro Jahr nur 105 Personen einwandern.

Heute leben mehr als 150.000 Chinesen in Chinatown, mit steigender Tendenz. Die ursprünglichen Grenzen dieses Bezirks sind schon längst überschritten, und man rechnet damit, dass sich das Viertel in den kommenden Jahren bis zur 14th Street ausdehnen wird.

Die meisten New Yorker besuchen Chinatown nur, um chinesisch essen zu gehen. Dabei sind noch viel mehr Attraktionen hier zu finden, wie Antiquitäten- und Kuriositätenläden, Galerien – nicht zu vergessen: die bunten und fröhlichen chinesischen Feste. Unbedingt sehen sollte ein Besucher auch den Eastern States Buddhist Temple. Hier erstrahlen bei Kerzenlicht über hundert Buddhafiguren.

Den größten Reiz von Chinatown macht jedoch die Atmosphäre der engen, gewundenen Straßen aus. Unvergesslich ist der kulinarische Genuss, den der Besucher hier findet. Aus unzähligen Restaurants und Bäckereien dringen die Düfte der verschiedenen regionalen Gerichte.

Anschrift: Chinatown

U-Bahn: 6 (Canal Street), 4, 5 (Brooklyn Bridge/City Hall), N, R (Canal Street)

0 Kommentare

Antwort hinterlassen