Einfach mehr sehen!

AT&T Building

AT&T Building
8. Juni 2017 uwefreund

New York - AT&T Building

New York: AT&T Building

1983 wurde von Philip Johnson das AT&T Building erbaut. Er orientierte sich dabei stark an die Anfänge der Wolkenkratzerarchitektur. Das 195 m hohe Gebäude besitzt einen geschwungenen Turmgiebel, was ihm den Spitznamen „Chippendale Building“ einbrachte. Denn es erinnert stark an ein überdimensionales englisches Möbelstück aus dem 18. Jahrhundert.

Von 1983 bis 1991 diente das Gebäude als Hauptsitz der Telefongesellschaft AT&T. 1992 wurde es jedoch für 20 Jahre an den japanischen Elektrokonzern SONY verpachtet, weshalb es nun gemeinhin als Sony-Building bekannt ist. Das Unternehmen ließ zwei Jahre lang den Wolkenkratzer umbauen. Während das Äußere unverändert blieb, wurde das Innere völlig umgestaltet. Die sechs Stockwerke hohe Eingangshalle erhielt von Dorothea Rockburne riesige Wandfresken, die gegen die Sonne wie Radiowellen wirken. Die Marmorwände strahlen nun durch die Fresken und Holzpanelen ein wenige Wärme aus.

Anschrift: 550 Madison Ave. (55./56. Street)

Öffnungszeiten: zu den Geschäftszeiten für Besucher geöffnet

U-Bahn: E, F, N, R (5th Avenue)

0 Kommentare

Antwort hinterlassen