Einfach mehr sehen!

Günstige Flüge finden – Tipps zur Flugreise

Günstige Flüge finden – Tipps zur Flugreise

Immer mehr Reisende entscheiden sich in diesen Tagen für eine Flugreise. Einerseits lassen sich damit innerhalb annehmbarer Reisezeiten größere Radien touristisch erschließen. Andererseits bewegen sich auch die Preise derzeit auf einem attraktiven Niveau. Doch wie ist es möglich, die Kosten zu senken und ein wahres Schnäppchen auf dem Weg in den Urlaub zu ergattern?

Die frühzeitige Buchung

Natürlich wird dieser Tipp wenige überraschen. Das Fliegen ist zu günstigeren Konditionen möglich, wenn das Ticket nicht erst am Abflugtag gebucht wird. Doch inzwischen wurden spezifische Studien durchgeführt, welche den Verlauf der Preise in den Monaten vor dem Flug genau unter die Lupe nahmen. Sie kamen mehrheitlich zu dem Ergebnis, dass die günstigsten Preise etwa acht Wochen vor dem Flugtermin ausfindig gemacht werden können. Dies wäre demnach der perfekte Zeitpunkt für die Buchung.

Ebenfalls lohnenswert ist eine gewisse Flexibilität. Wer dazu in der Lage ist, die Termine von An- und Abflug um ein bis zwei Tage zu verschieben, hat in vielen Fällen die Chance, an noch günstigere Tickets zu kommen. Denn nicht für jeden Tag ist die Nachfrage gleich groß. Darüber hinaus lohnt es sich natürlich, die Hauptreisezeit zu vermeiden, um günstiger unterwegs zu sein.

Ansprüche bei Verspätung geltend machen

Aufgrund der straffen Taktung an den Flughäfen kommt es häufiger zu Verspätungen oder gar Flugausfällen, als den Reisenden lieb ist. Bereits ab einer Verzögerung von drei Stunden ist es möglich, eine Erstattung zu bekommen. Diese kann bis zu 600 Euro betragen und damit den eigentlichen Flugpreis übersteigen. Anbieter wie Euroflyrefund setzen sich für die Rechte der Fluggäste ein und sorgen für die Durchsetzung der Ansprüche. Eine anteilige Provision wird nur dann fällig, wenn die Airline tatsächlich nachgibt.

Für den Ersatzanspruch gibt es nur eine einzige Voraussetzung: Die Airline muss selbst für die Verspätung oder den Ausfall verantwortlich sein. Eine schlechte Witterung, bei der Flüge aus Gründen der Sicherheit abgesagt wurden, zählt demnach nicht dazu. Dennoch ist es in vielen Fällen möglich, an durchaus lohnenswerte Summen zu kommen.

Kosten senken durch eigene Planung

Die Bedeutung klassischer Reisebüros ist in den vergangenen Jahren immer weiter gesunken. Dies hat auch damit zu tun, dass viele Menschen ihre Chance erkennen, im Internet die Reise samt Flügen selbst zu buchen. Dies bietet nicht nur den größtmöglichen Einfluss auf die Reise, sondern auch finanzielle Vorteile. Da ein weiterer Dienstleister in diesem Kreislauf wegfällt, der ansonsten bezahlt werden müsste, können die Kosten insgesamt positiv beeinflusst werden. Am Ende ist damit die Chance verbunden, noch günstiger in die Reise zu starten.

Gleichsam lohnt es sich, die Buchung nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Der wirtschaftliche Mehrwert, der bereits von wenigen Minuten der gezielten Überlegung und Planung ausgehen kann, ist enorm. Dies gilt für innerdeutsche Flüge gleichermaßen wie für einen Langstreckenflug nach New York. Aus diesem Grund muss die richtige Balance zwischen einem überhastet gebuchten Angebot und einer langwierigen Planung gefunden werden, die sehr viel Zeit in Anspruch nimmt. Der eigentliche Fokus soll schließlich auf die persönliche Entspannung im Urlaub ausgerichtet sein, die in jedem Fall erwünscht ist, egal wohin die Reise am Ende führt.

Photo by Niv Rozenberg on Unsplash