Einfach mehr sehen!

Prinzregententheater

Prinzregententheater
3. August 2016 uwefreund

München - Prinzregententheater

München: Prinzregententheater

Das Prinzregententheater wurde in den Jahren 1900-1901 in München als Richard-Wagner-Festspielhaus errichtet. Cosima Wagner befürchtete deshalb eine erhebliche Konkurrenz für Bayreuth, da das Innere des Prinzregententheaters sich stark an sein Vorbild, dem Festspielhaus in Bayreuth, hielt. Das Theater faßt rund 1.200 Besucher und steigt in der Art eines Amphittheaters steil nach oben an. Die Wände und die Säulen wurden mit sogenannter Groteskmalerei verziert, d. h. in Laub- und Rankwerk arbeitete man Masken, Köpfe und allegorische Figuren ein. Das Äußere des Prinzregententheaters, das von dem Architekten Max Littmann geplant wurde, zeigt Stilelemente des Jugendstil und des Klassizismus.

Im 2. Weltkrieg wurde das Nationaltheater völlig zerstört, weshalb die Bayerische Staatsoper bis zum Wiederaufbau des Gebäudes im Prinzregententheater beheimatet war. Seit Ende der achziger Jahre wurde das Prinzregententheater renoviert und zunächst vom Ensemble des Residenztheaters genutzt, während das Residenztheater umfangreich umgebaut wurde. Jetzt finden in beiden Häuser Aufführungen statt.

Prinzregentenplatz, Stadtteil: Altstadt/Lehel

U-Bahn: U4 (Prinzregentenplatz)

0 Kommentare

Antwort hinterlassen