Einfach mehr sehen!

Prähistorische Staatssammlung

Prähistorische Staatssammlung
8. Juni 2017 uwefreund

München - Prähistorische Staatssammlung

München: Prähistorische Staatssammlung

Die Prähistorische Staatssammlung entstand nach der Gründung der Bayerischen Akademie der Wissenschaften im Jahre 1759 und ist heute in einem Gebäude am Rande des Englischen Gartens untergebracht.

In 12 Räumen werden Objekte aus der Stein- und Bronzezeit, den keltischen und römischen Jahrhunderten und dem frühen Mittelalter gezeigt. Die meisten Ausstellungsstücke gehen auf das 6.-8. Jahrhundert zurück, also auf die Zeit, in der Bayerns geschriebene Geschichte begann. Hervorzuheben sind die Exponate: Kultfigur der “Roten von Mauern” (ca. 30.000 Jahre alt), Funde aus der Keltenstadt Manching und keltische Arztbestecke. Die ältesten Ausstellungsstücke sind über 100.000 Jahre alt.

Darüber hinaus ergänzen Sonderausstellungen die ständigen Sammlungen. Gezeigt werden Gebrauchsgegenstände wie Keramiken und Gläser, Waffen, Werkzeuge und Skulpturen.

Lerchenfeldstraße 2, Stadtteil: Altstadt/Lehel. Telefon: 29 39 11. Öffnungszeiten: Di.-So. 9.00-16.00, Do. 9.00-2.00.

U-Bahn: U4, U5 (Lehel)

0 Kommentare

Antwort hinterlassen