Einfach mehr sehen!

Palais Porcia

Palais Porcia
8. Juni 2017 uwefreund

München - Palais Porcia

München: Palais Porcia

Das erste Adelspalais Münchens war das Palais Porcia. Gräfin Anna Katharina Fugger ließ sich diesen Palazzo 1693 im italienischen Barockstil von dem Baumeister Enrico Zuccalli erbauen. 1731 schenkte Kurfürst Karl Albrecht seiner Mätresse, Gräfin Morawitzka, das Palais, nachdem er es von François Cuvilliés im Rokoko-Stil umbauen ließ. 1737 heiratete die Gräfin den Hofkämmerer Porcia, wodurch es seinen Namen “Palais Porcia” erhielt.

Das Palais wurde im 2. Weltkrieg bis auf die Fassade zerstört, in den Jahren 1950-52 jedoch wiederaufgebaut. 1934 kaufte die Bayerische Vereinsbank das Palais Porcia.

Kardinal-Faulhaber-Straße 12, Stadtteil: Altstadt/Lehel

U-Bahn: U3-U6 (Odeonsplatz)

0 Kommentare

Antwort hinterlassen