Einfach mehr sehen!

Palais Leuchtenberg

Palais Leuchtenberg
8. Juni 2017 uwefreund

München - Palais Leuchtenberg

München: Palais Leuchtenberg

Der Palais Leuchtenberg wurde von Leo von Klenze im Auftrag von Graf von Leuchtenberg erbaut. Dieser war der ehemalige Vizekönig Italiens, der Schwiegersohn von König Maximilian I. Joseph und der Adoptivsohn von Napoleon. Beim Bau (1826-1828) diente Klenze der Palazzo Fernese in Rom als Vorbild. Das Gebäude besitzt 253 Räume, weil der Graf den Wunsch besaß, das Gebäude eventuell in ein Hotel umzuwandeln, wenn die Zeiten noch schlechter werden würden. Der klassizistische Palais Leuchtenberg war das erste Gebäude, das in der Ludwigstraße gebaut wurde, und bildete sozusagen das Pilotprojekt für die anderen Bauten. So wurde 1828 das Odeon als Pendant errichtet. Im 2. Weltkrieg wurde das Gebäude stark beschädigt. Nach langwierigen Aufbauarbeiten zog das Bayerische Finanzministerium dort ein.

Odeonsplatz 4, Stadtteil: Altstadt/Lehel

U-Bahn: U3-U6 (Odeonsplatz)

0 Kommentare

Antwort hinterlassen