Einfach mehr sehen!

Neues Rathaus

Neues Rathaus
3. August 2016 uwefreund

München - Neues Rathaus

München: Neues Rathaus

Das beeindruckenste Gebäude des Marienplatzes ist das Neue Rathaus. Vierzig Jahre dauerte die Bauzeit (von 1867 bis 1908), in drei Bauabschnitten gegliedert. 24 Altmünchner Häuser mussten für das neue Gebäude abgerissen und 15,7 Mio. Reichsmark investiert werden. Baumeister war Georg Hauberrisser, der im Stile der flämischen Gotik das 9.000 m² große Gebäude errichtete. Auf der Spitze des Rathausturmes steht das in Erz gegossene Wahrzeichen “Münchner Kindl”. Dem Bildhauer Schmid diente hierfür der eigene Sohn als Vorbild, der unter dem Namen Ludwig Schmid-Wildy als Volksschauspieler über Münchens Stadtgrenzen hinaus bekannt wurde.

Das Neue Rathaus mit seinem 85 m hohen Rathausturm zählt neben der Frauenkirche zu den Wahrzeichen Münchens. Insbesondere das Glocken- und Figurenspiel am Rathausturm lockt alljährlich Millionen von Besuchern an. Seit 1909 drehen sich täglich um 11.00 (von Mai bis Oktober auch um 12.00, 17.00 und 21.00) zu volkstümlicher Musik Spielfiguren, die Szenen aus der Münchner Geschichte darstellen. Im oberen Teil wird ein Ritterturnier vorgeführt, das an die Hochzeit des späteren Herzogs Wilhelm V. mit der lothringischen Prinzessin Renata im Jahre 1568 erinnern soll. Darunter drehen sich die Schäffler (Fassmacher) im Kreis um den Bajazz. Dies zeigt den Tanz der Schäffler im Jahre 1517, mit dem den Münchner Bürgern gezeigt werden sollte, dass die Pest vorüber sei. Noch heute treten alle sieben Jahre im Fasching die lebenden Schäffler auf und wiederholen diesen Tanz. Jeden Abend erscheint im siebten Geschoß links in einem Erker ein Nachtwächter und rechts ein Friedensengel, der das Münchner Kindl segnet.

Marienplatz 8, Stadtteil: Altstadt/Lehel. Öffnungszeiten: Rathausturm: April bis Oktober Mo.-Fr. 8.30-19.00, Sa. und So. 10.00-19.00. November bis März Mo.-Do. 9.30-16.00, Fr. 9.30-15.00.

U-/S-Bahn: U3, U6, S1-S8 (Marienplatz)

0 Kommentare

Antwort hinterlassen