Einfach mehr sehen!

Maximiliansanlagen

Maximiliansanlagen
8. Juni 2017 uwefreund

München - Maximiliansanlagen

München: Maximiliansanlagen

In den Jahren 1856 bis 1866 ließ König Maximilian II. zwischen den Stadtteilen Haidhausen und Bogenhausen die Maximiliansanlagen “erbauen”. War diese von Carl von Effner gestaltete Grünanlage ursprünglich als Erosionsschutz gedacht, so wird sie heute als Freizeit- und Erholungsgebiet von Spaziergängern und Radfahrern genutzt. In den Maximiliansanlagen stehen der Friedensengel und das Maximilianeum. Das Ende im Norden bildet die Max-Joseph-Brücke, über die man in den Englischen Garten gelangt.

Ludwigsbrücke, Stadtteil: Altstadt/Lehel

S-Bahn: S1-S8 (Isartor)

0 Kommentare

Antwort hinterlassen