Einfach mehr sehen!

Isartor

Isartor
8. Juni 2017 uwefreund

München - Isartor

München: Isartor

Das Isartor ist das besterhaltenste der mittelalterlichen Stadttore Münchens. Es war ursprünglich Bestandteil des südöstlichen Teils der Stadtbefestigung, die unter Ludwig dem Bayern Anfang des 14. Jahrhunderts gebaut wurde. 1833 ließ König Ludwig I. durch Friedrich von Gärtner das Isartor restaurieren und umgestalten.

Die beiden Flankentürme wurden mit dem großen, zurückgesetzten Mitteltor verbunden, durch das ehemals die Salzfuhrwerke in die Stadt fuhren.

Bernhard Neher malte einen 20 m breiten Fries über den Durchgang. Er zeigt den Siegeseinzug von Ludwig IV. dem Bayern nach der Schlacht bei Ampfing 1322. Im Südturm des Isartors befindet sich seit 1959 das “Valentin-Musäum”, während im Nordturm das Volkssängermuseum seine Heimat hat.

Tal, Isartorplatz, Stadtteil: Altstadt/Lehel

S-Bahn: S1-S8 (Isartor)

0 Kommentare

Antwort hinterlassen