Einfach mehr sehen!

Dreifaltigkeitskirche

Dreifaltigkeitskirche
8. Juni 2017 uwefreund

München - Dreifaltigkeitskirche

München: Dreifaltigkeitskirche

Während des Spanischen Erbfolgekrieges, bei dem sich Bayern auf französische Seite gestellt hatte, prophezeite die Tochter eines kleinen Hofbeamten, Anna Maria Lindmayr, ein göttliches Strafgericht, wenn München nicht eine Kirche zu Ehren der Dreifaltigkeit bauen würde. Und so kam es: München wurde von den Österreichern besetzt, weshalb man schließlich 1711 den Grundstein für die versprochene Kirche legte.

Die bis 1718 fertiggestellte Dreifaltigkeitskirche zählt zu den Meisterwerken der Gebrüder Asam. Den Innenraum gestaltete Cosmas Damian Asam, der hier das erste barocke Gewölbegemälde in München schuf. Gebaut wurde die Kirche nach Plänen des Archtitekten Giovanni Antonio Viscardi von den Baumeistern Johann Ettenhofer und Enrico Zuccalli. Bei diesem gelungenen Beispiel des aufkommenden bayerischen Barock durchdringen sich Zentral- und Längsbau gegenseitig.

Pacellistraße 6, Stadtteil: Altstadt/Lehel

U-/S-Bahn: U4, U5, S1-S8 (Karlsplatz/Stachus)

0 Kommentare

Antwort hinterlassen