Einfach mehr sehen!

Bavaria

Bavaria
8. Juni 2017 uwefreund

München - Bavaria

München: Bavaria

Die Theresienwiese ist niemals ungeschützt: Eine riesige Bronzedame, mit einem Schwert bewaffnet, hält Tag und Nacht Wache – die Bavaria. Entworfen von dem Bildhauer Ludwig Schwanthaler, wurde die Bavaria zwischen 1844 und 1850 von Ferdinand von Miller aus 1560 Zentner Bronze gegossen. Die Riesendame ist mit einem langen Kleid und einem Bärenfell bekleidet. Mit der linken Hand schwingt sie einen Ruhmeskranz hoch in die Luft, mit der rechten Hand hält sie einen Löwen in Schach.

Das größte und schwerste Bronzemonument seiner Zeit ist innen hohl: Über eine Wendeltreppe mit 126 Stufen gelangt man in den Kopf und kann durch fünf Sehschlitze auf die Stadt hinabblicken oder auf einer der beiden mit bronzenen Polstern verzierten Bänke Platz nehmen. Achtung: In der Bavaria ist es vor allem im oberen Teil extrem eng – besuchen Sie sie möglichst, wenn kein allzu großer Andrang herrscht.

Theresienhöhe, Stadtteil: Ludwigsvorstadt/Isarvorstadt. Öffnungszeiten: Di.-So. 10.00-12.00 und 14.00-16.00. U-Bahn: U4, U5 (Theresienwiese)

0 Kommentare

Antwort hinterlassen