Einfach mehr sehen!

Alter botanischer Garten

Alter botanischer Garten
8. Juni 2017 uwefreund

München - Alter botanischer Garten

München: Alter botanischer Garten

Die ursprüngliche Anlage wurde zwischen 1808 und 1814 vom Architekten Friedrich Ludwig von Sckell geschaffen, der auch den Englischen Garten anlegte. Er sollte dem berühmten Medizingarten der Universität Ingolstadt nachempfunden sein. Die konkrete Ausgestaltung des Gartens lag bei dem ehemaligen Jesuitenpater Franz von Paula Schrank, der später als erster Direktor dem Botanischen Garten zu wissenschaftlichem Ruhm verhalf. 1812 wurde von Joseph Emanuel von Herigoyen ein klassizistisches Eingangsportal gebaut. Die Inschrift darauf ist von Goethe: “Der Blumen zerstreute Familien der Bildnerin Erde wurden auf Geheiß des Königs Maximilian Joseph vereinigt 1812”.

Für die 1. Internationale Industrie-Ausstellung errichtete man 1854 an der Nordseite einen mehr als 230 m langen “Glaspalast”, für seine Zeit ein neuartiges Gebäude aus Stahl und Glas. 1931 wurde er bei einem Brand, zusammen mit einer Ausstellung bedeutender deutscher Romantiker, völlig zerstört.

Die Anlage diente von 1814 bis 1909 als botanischer Garten. Zwischen 1935 und 1937 wurde er zum Park umgestaltet und wird heute von den Münchnern als kleine Oase der Ruhe im Verkehrsgetümmel geschätzt.

Lage: zwischen Elisenstraße und Sophienstraße, Stadtteil: Maxvorstadt

U-/S-Bahn: U4, U5, S1-S8 (Karlsplatz/Stachus)

0 Kommentare

Antwort hinterlassen