Einfach mehr sehen!

Puerto de Navacerrada – Skivergnügen in Madrid

Puerto de Navacerrada – Skivergnügen in Madrid
8. Juni 2017 uwefreund

Madrid - Puerto de Navacerrada - Skivergnügen in Madrid

Madrid: Puerto de Navacerrada – Skivergnügen in Madrid

Madrid hat sich auch als Skiregion einen Namen gemacht. Immerhin liegt die Stadt 800 Meter über dem Meeresspiegel, umgeben vom zentralspanischen Hochgebirge. Der Puerto de Navacerrada liegt auf einem Gebirgspass in 1858 Metern Höhe und gehört zur Sierra de Guadarrama zwischen den Provinzen Madrid und Segovia. Aber nicht nur im Winter lockt Navacerrada mit Sportangeboten unter freiem Himmel. In den schneefreien Monaten kann man hier herrlich Wandern und die wundervolle Flora und Fauna beobachten.

Der Puerto de Navacerrada bildet den höchsten Gebirgspass der Sierra de Guadarrama und soll in nächster Zeit zum Nationalpark deklariert werden. Die Gipfel der „Bola del Mundo“ (Weltkugel) im Osten und die „Siete Picos“ im Westen bilden eine beeindruckende Naturlandschaft. Ohne den Puerto de Navacerrada ist Wintersport in Spanien undenkbar, denn er gehörte zu den ersten Skigebieten Spaniens. Auch der bislang einzige spanische Skifahrer, der eine Goldmedaille in den Olympischen Winterspielen 1972 gewonnen hatte, Paquito Fernández Ochoa, ist hier aufgewachsen und hat auf den Pisten trainiert.

Auf insgesamt elf Kilometern Länge gibt es sechs blaue Pisten, neun rote Pisten und eine schwarze Piste. Außerdem sind acht Lifte vorhanden. Verschiedene Schneemaschinen sorgen dafür, dass sich die Strecken stets in einem optimalen Zustand befinden. Die Pisten sind zudem in zwei Gebiete aufgeteilt: Der obere Teil richtet sich an fortgeschrittene und erfahrene Fahrer, wobei der untere Teil für Anfänger und Wiedereinsteiger perfekt ist.

Einen genauen Pistenplan finden Sie hier.

Sport unter freiem Himmel kann man mittlerweile ganzjährig am Puerto de Navacerrada ausüben: Im Winter fährt man Alpinski, Snowboard oder Slalom, im übrigen Jahr bieten sich Wanderungen, Klettertouren, Ausflüge mit dem Mountainbike oder Paragliding an. Und auch der gastronomische Tourismus findet immer mehr Anhänger in Navacerrada und Umgebung, die mit deftiger kastilischer Küche wie Lamm, Zicklein und Spanferkel lockt.

0 Kommentare

Antwort hinterlassen