Einfach mehr sehen!

Puerta de Alcalá

Puerta de Alcalá
8. Juni 2017 uwefreund

Madrid - Puerta de Alcalá

Madrid: Puerta de Alcalá

Das Stadttor „Puerta de Alcalá“ ist ein stattlicher Triumphbogen und ein ehemaliges Stadttor, das den Eingang nach Madrid gewährte. In der Nähe finden Sie den Retiro-Park, die Plaza de la Cibeles und das noble Salamanca-Viertel, das zum Shoppen einlädt.

Die Puerta de Alcalá ist eines der fünf ehemaligen königlichen Tore, die den Eingang in die Stadt Madrid gewährten. Vor allem Reisende aus Frankreich, Aragonien und Katalonien betraten auf diesem Weg die Stadt. Heute liegt das Monument strategisch zwischen der Plaza de Cibeles, dem schicken Salamanca-Viertel und dem Retiro-Park.

Mit dem Bau des neoklassischen Tores, das an einen römischen Triumphbogen erinnert, wurde 1769 unter Carlos III. begonnen. Die Pläne lieferte der damalige Stararchitekt Francesco Sabatini, der auch für die berühmten Sabatini-Gärten neben dem Königspalast verantwortlich war. Insgesamt fünf Mal wurde das Monument seither renoviert, zuletzt im Jahr 1993.

Die Puerta de Alcalá ist eines der Lieblingssymbole der Madrilenen. Berühmte spanische Künstler wie Victor Manuel und Ana Belén haben dem Monument einen ganzen Song gewidmet.

Die Puerta de Alcalá liegt an der Plaza de la Independencia und wird gerne für Events und Spektakel eingesetzt. Anlässlich der Hochzeit von Prinz Felipe und Letizia wurde das Tor 2004 tagelang in eine szenische Beleuchtung eingetaucht. Im November 2010 war die Puerta de Alcalá Schauplatz der MTV European Music Awards, die live aus Madrid übertragen wurden. Zwei Tage lang spielten weltberühmte Bands und Künstler wie Katy Perry unter freiem Himmel an der Plaza de la Independencia. Präsentiert wurde das Event übrigens von Eva Longoria, die sich als absoluter Madrid-Fan bekannt hat. Selbst Papst Benedikt XVI ließ es sich nicht nehmen, im Sommer 2011 im Rahmen des Weltjugendtages durch das Tor zu schreiten. Begleitet wurde er dabei von jungen Menschen aus allen fünf Kontinenten.

0 Kommentare

Antwort hinterlassen