Einfach mehr sehen!

Convento de Santa Clara

Convento de Santa Clara
3. August 2016 uwefreund

Havanna - Convento de Santa Clara

Havanna: Convento de Santa Clara

Zwischen Calle Sol und Calle Luz und in der Näher der Plaza Vieja, befindet sich das im Jahr 1639 von Schwester Catalina de Mendoza gegründete Convento de Santa Clara . Es ist einer der ältesten Sakralbauten der neuen Welt und das älteste Nonnenkloster Havannas mit einem herrlich grünen Innenhof. Der Bau war ein Zufluchtsort für die arme Mädchen der Stadt, die Unterkunft suchten.

Von außen betrachtet ist das Convento de Santa Clara eher schlicht gebaut, betritt man aber das Innere, kann der Besucher aufwendige Intarsienarbeiten auf den mit Holz geschmückten Decken bewundern.

Von den drei großen Säulengängen sind heute nur noch zwei zu sehen. In einem diesen Gängen befindet sich ein aus dem 18. Jahrhundert Brunnen und ist mit Pflanzen geschmückt.

Der zweite Säulengang ist heute ein Teil den im Kolonialstil nebenstehenden Hotel. Vom ganzen Gebäude ist nur ein Teil für Besucher zur Besichtigung freigegeben.

Das Kloster erstreckt sich von Norden nach Süden. Während der britischen Invasion flüchteten die Nonnen, um einen sicheren Ort zu finden. Es hieß, das alle, die während der englischen Invasion gefallen waren, waren hier im Zentrum des Klosters begraben. Das Kloster besaß noch einen Kindergarten und einen großen Obstgarten.

Plaza Vieja, Havanna

0 Kommentare

Antwort hinterlassen