Einfach mehr sehen!

Cementerio Colón

Cementerio Colón
3. August 2016 uwefreund

Havanna - Cementerio Colón

Havanna: Cementerio Colón

Der Cementerio Cristóbal Colón in Havanna, komplett in Weiß, ist eine der schönsten Nekropolen der Welt. Der katholische Friedhof ist mit einer Fläche von 56 Hektar und ca. 1.000.000 Bestattungen der größter Friedhof Amerikas und der drittgrößte der Welt. Über 53.000 Familiengräber, Galerien, Mausoleen und Grabkapellen befinden sich hier. Eindrucksvoll, mit seinem prachtvollen römischen Tor aus Marmor am Eingang und den unzähligen verzierten Grabsteinen wurde nach einem königlichen Erlass in Jahr 1866 errichtet und vom jungen spanischen Architekten Calixto de Loira gestaltet. Das Gebiet liegt im Stadtviertel Vedado.

Der Cementerio Colón, Ruhestätte für Arme und Reiche, historische Persönlichkeiten, Militärs und Märtyrer der Revolution ist nicht nur ein Gedenk- sondern auch Pilger Ort und wird auch von Touristen besucht. Die Kapelle im Zentrum des Friedhofs ’La Capilla Central’ wurde 1886 eröffnet und war gedacht, um die sterbliche Überreste von Christoph Kolumbus aufzunehmen.

Seit 1987 ist der Friedhof ein kubanisches Nationaldenkmal und steht unter Denkmalschutz.

Die unterirdische Galería de Tobias ähnelt den römischen Katakomben. Hier wurde auch der Architekt Loira nach seinem Tod (1872) beigesetzt. Die 100 Meter lange Galerie wird heute als Beinhaus genutzt und ist mit zehntausend nummerierten Kästen mit sterblichen Überresten gefüllt.

Das höchste Gebäude im Friedhof ist das Mausoleo de los Bomberos (Mausoleum der Feuerwehmänner) und erinnert an die die 30 Männer, die während eines Großfeuers in Havanna im Jahr 1890 ums Leben kamen.

Der Friedhof ist auch ein Wallfahrtsort für Frauen, sie sich ein Kind wünschen. La Milagrosa, junge Tochter reicher Familie wurde hier nach Ihrem Tod und nach einer Totgeburt bestattet. Die Legende sagt, die Mutter wurde hier mit ihrem Baby zu ihren Füßen begraben. Als Totengräber zwei Jahre später das Grab öffneten, um die Gebeine umzubetten, lag das Baby an der Brust der Mutter. Havanna besitzt noch 20 Friedhöfe, im Cementerio Cristóbal Colón aber werden ca. 80 Prozent der Toten bestattet. 40 bis 50 Begräbnisse finden hier täglich statt.

Calle 12 esquina Calle 23, Havanna 10400

0 Kommentare

Antwort hinterlassen