Einfach mehr sehen!

Catedral de San Cristóbal de la Habana

Catedral de San Cristóbal de la Habana
8. Juni 2017 uwefreund

Havanna - Catedral de San Cristóbal de la Habana

Havanna: Catedral de San Cristóbal de la Habana

Die Catedrál de Dan Cristóbal ist das herausragende Bauwerk am Platz de la Catedral. Der Bau wurde 1748 auf Befehl des Bischofs Felipe José de Res Palacios angefangen und 1777 fertiggestellt. Sie hieß Catedral de la Virgen María de la Inmaculada Concepción. Sie ist eine der schönsten und schlichtesten Kirchen des Lateinamerikanischen Barrocks. Nach dem Sturz der alten Kathedrale von Havanna Parroquial Mayor, wurde die Catedral de San Cristóbal 1789 zur neuen Kathedrale geweiht und erhielt zu Ehren von Christopher Kolumbus ihren heutigen Namen. Angeblich wurden hier zwischen 1796 und 1898 die Gebeine von Kolumbus aufbewahrt, was aber historisch nicht bewiesen ist. Im Jahr 1796 wurden auch die Gebeine von Santo Domingo hier gebracht, sie wurden aber 1898 zurück nach Spanien gebracht, als Kuba keine spanische Kolonie mehr war.

Der Grundriss der Kirche hat die Form eines Kreuzes, die Fassade der Kathedrale ist im barrocken Stil mit vielen Säulen. Die Kirche schmücken noch zwei gewaltige Glockentürme, die bestiegen werden können. Von oben hat der Besucher einen schönen Ausblick über die Plaza de Catedral. Von innen, ist die Kathedrale im klassizistischen Stil und sehr schlicht. Sie besitzt acht Kapellen, die von gigantischen Säulen voneinander getrennt sind. Die älteste davon ist die Madonna von Loreto vom Jahr 1755. Der Altar wurde vom italienischen Künstler Guiseppe Bianchini geschaffen. Eine Statue des heiligen Christopherus steht neben ihm, ein Werk des Spaniers Martin de Andújar vom 1636. Die Decke, die aus Stuck und Holz geschaffen ist, stammt vom Franzosen Jean Baptiste Vermay. Nach ihrer Zerstörung zwischen den Jahren 1945 und 1952 wurde sie neu aufgebaut.

Jedes Jahr am 16. November, am Namenstag des heiligen Christoperus, findet hier eine Messe statt, bei der die Gläubiger an der Statue des Heiligen vorbei gehen und um seinen Segen bieten. Die Gebete werden erhöht, nur wenn die Besucher bis zum Verlassen der Kirche schweigen. Im Jahr 1998 hielt in der Kirche auch der Papst bei seinem Kubabesuch eine Messe ab.

Plaza de la Catedral, Havanna 14100

0 Kommentare

Antwort hinterlassen