Einfach mehr sehen!

Saint-Paul-de-Vence

Saint-Paul-de-Vence
3. August 2016 uwefreund

Côte d’Azur - Saint-Paul-de-Vence

Côte d’Azur: Saint-Paul-de-Vence

Das kleine Bergdorf Saint-Paul-de-Vence mit 3000 Einwohnern liegt 150 Meter über dem Meeresspiegel im Département Alpes-Maritimes in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur und hat eine Fläche von gerade einmal sieben Quadratkilometern. Die kleine Ortschaft existiert bereits seit über 2000 Jahren.

Die noch weitgehend gut erhaltenen Befestigungsanlagen von Saint-Paul und eine der Hauptattraktionen des Dorfes wurden zwischen 1537 und 1547 unter Franz I. errichtet, wobei damals rund 700 Häuser abgerissen werden mussten. Die Bewohner wurden in die Nachbarsiedlung La Colle umgesiedelt.

In der Zwischenzeit haben sich viele Handwerker und Künstler in dem Dorf niedergelassen, unter anderem Marc Chagal, der 20 Jahre lang in Saint-Paul lebte und einige seiner Werke dem Ort vermachte. Besonders sehenswert ein Gemälde mit dem Titel “Ma Vie” sowie ein Mosaik zum Thema Les Amoureux. Ein weiteres Werk kann man am Giebel der Gemeindeschule sehen. Der 1985 verstorbene Künstler liegt auf dem Friedhof von Saint-Paul.

In der Hochsaison tummeln sich teilweise bis zu 20.000 Besucher im Dorf, denn hier hält jeder Touristenbus. Am Dorfeingang befindet sich der Platz des Boule-Spiels, der durch Yves Montand und Lino Ventura bekannt wurde. Hier finden auch mehrsprachige Boulekurse und Wettbewerbe statt.

Die Maeght-Stiftung ist ein modernes Kunstmuseum am Rande des Dorfes und liegt auf dem Hügel La Colline des Gardettes. Die Besucher bekommen hier eine Menge hochkarätiger Werke von bekannten Künstlern zu sehen. Die Chapelle des Pénitents Blancs (Kapelle der weißen Bußmönche) wurde vom Architekten Jean-Michel Folon entworfen, der 2005 verstarb, noch bevor der Bau vollendet war.

Das Gasthaus La Colombe d’Or war in den 1970er Jahren ein beliebter Treffpunkt von Leinwandstars wie Sophia Loren, Yves Montand und Lino Ventura. Dank der ausgestellten Skizzen berühmter Gäste wie Calder, Picasso oder Matisse erinnert es an ein kleines Museum.

Saint-Paul-de-Vence, Frankreich
Alpes-Maritimes Grasse

0 Kommentare

Antwort hinterlassen