Einfach mehr sehen!

Zoologischer Garten/Aquarium

Zoologischer Garten/Aquarium
8. Juni 2017 uwefreund

Berlin - Zoologischer Garten/Aquarium

Berlin: Zoologischer Garten/Aquarium

Der Zoologische Garten ist der älteste Deutschlands. Er wurde bereits 1841 gegründet und 1844 offiziell eröffnet. Mehr als 13000 Tiere in über 1400 Arten auf einem 35 ha großen Gelände machen ihn zu dem artenreichsten der Welt. Viele der gezeigten Tierarten sind heute leider zur Seltenheit geworden, die man anderswo kaum sehen kann, wie die südamerikanischen Sumpfhirsche (werden hier gezüchtet) oder der Serau, eine Wollhalsgemse aus Japan. Die Tiere leben im Berliner Zoo in artgemäßen Gruppen in großzügigen Freianlagen und Häusern. Unbedingt sehenswert sind das Nachttierhaus und die nach Erdteilen geordneten Großgehege. Bekannt wurde der Berliner Zoo durch das Panda-Männchen Bao-Bao, ein Geschenk Chinas.

Eine besondere Attraktion des Zoologischen Gartens ist das Aquarium mit der Krokodilhalle und den tropischen Landschaftsbecken. Letzteres ist das größte und modernste seiner Art. Das Aquarium, seit 1913 am Rande des Zoogeländes angesiedelt, besitzt eine der artenreichsten Tiersammlungen ihrer Art auf der Erde. Auf drei Etagen kann man rund 6500 Tiere in ungefähr 500 Arten in einer natürlichen Umgebung sehen.

Am Eingang Budapester Straße (direkt neben dem Aquarium) steht heute wieder das ursprünglich 1899 erbaute, im 2. Weltkrieg jedoch zerstörte Elefantentor. Es besteht aus zwei Steinelefanten, die ein Pagodendach tragen.

Haupteingang Löwentor: Hardenbergplatz 8/Nebeneingang Elefantentor: Budapester Straße 34 und Aquarium: Budapester Straße 32. Tel.: 25 40 10.

S-Bahn: S3, S5, S7, S9 (Zoologischer Garten)

U-Bahn: U2, U9 (Zoologischer Garten)

0 Kommentare

Antwort hinterlassen