Einfach mehr sehen!

Treptower Park

Treptower Park
8. Juni 2017 uwefreund

Berlin - Treptower Park

Berlin: Treptower Park

Auf 53 ha Fläche erstreckt sich im Osten Berlins der Treptower Park. Er wurde in den Jahren 1876-82 von G. Meyer gestaltet – an ihn erinnert eine Marmorbüste auf der Denkmalwiese. Östlich der breiten, von Platanen gesäumten Puschkinallee liegt der Rosengarten mit über 5000 Rosenstöcken.

Von der Allee führt ein Weg zum Sowjetischen Ehrenmal. Dieses wurde 1946 aus Material der zerstörten Reichskanzlei erbaut. Auf einem Hügel steht ein zylindrisches Mausoleum, auf dem ein Soldat der Roten Armee zu sehen ist. Er trägt auf seinen Armen ein Kind und zerschlägt gleichzeitig mit dem Schwert, das er in der rechten Hand hält, ein Hakenkreuz. In dem 500 m langen und 200 m breiten Ehrenhain rund um das Denkmal liegen sowjetische Soldaten begraben, die in und um Berlin gefallen sind. Im Vorhof zum Ehrenhain steht die Steinfigur einer trauernden Mutter Heimat.

1896 wurde die Archenhold-Sternwarte anlässlich der Berliner Gewerbeausstellung erbaut. Seit 1970 ist sie Forschungsstätte für die Geschichte der Astronomie und Zeiss-Planetarium. Eine der Hauptattraktionen der Sternwarte ist ein 21 m langes Riesenfernrohr.

Treptow

S-Bahn: S6, S8-10 (Treptower Park)

0 Kommentare

Antwort hinterlassen