Einfach mehr sehen!

Rathaus Schöneberg

Rathaus Schöneberg
8. Juni 2017 uwefreund

Berlin - Rathaus Schöneberg

Berlin: Rathaus Schöneberg

Das Rathaus Schöneberg war 40 Jahre lang das Abgeordnetenhaus und der Senat Westberlins. Während der Trennung der Stadt wurden von hier aus die Geschicke des freien Teils Berlins geleitet.

In den Jahren 1911-14 wurde das Rathaus von den Architekten Peter Jürgensen und Jürgen Bachmann im neoklassizistischem Stil erbaut. Der viergeschossige Bau besitzt ca. 340 Büroräume sowie über dem Hauptportal einen 70,5 m, quadratischen Uhrenturm. In diesem hängt die so genannte Freiheitsglocke, eine Nachahmung der Liberty Bell in Philadelphia. Mit einem Gewicht von 10,2 t ist sie die größte Glocke Berlins. Die Fassade des Rathauses Schöneberg wurde von den Bildhauern Johannes Hinrichsen und Ludwig Isenbeck errichtet. Am Seitenflügel kann man ein Wandrelief des preußischen Reformers Freiherr vom und zum Stein betrachten, das 1914 von Hugo Lederer geschaffen wurde.

Berühmt wurde das Rathaus Schöneberg im Jahre 1963, als der US-Präsident John F. Kennedy vor dem Rathaus seine berühmten Worte sprach: Ich bin ein Berliner. Seit dem Umzug des Berliner Senats in das Rote Rathaus (1990) ist die Ära des Rathauses Schöneberg beendet.

John-F.-Kennedy-Platz. Tel.: 7 83-1, 7 83 24 08 (Führungen)

U-Bahn: U4 (Rathaus Schöneberg)

0 Kommentare

Antwort hinterlassen