Einfach mehr sehen!

Funkturm

Funkturm
8. Juni 2017 uwefreund

Berlin - Funkturm

Berlin: Funkturm

Nach den Plänen von Heinrich Straumer entstand vom 8.11.1924-3.9.1926 auf dem Messegelände Berlins der Funkturm. 1929 wurde von ihm das erste Fernsehbild der Welt ausgestrahlt, heute dient er nur noch dem Polizei- und Feuerwehrfunk.

Der Turm besitzt eine Gesamthöhe von 150 m (inklusive Antennen) und ein Gewicht von ca. 600 t. Würde man die Nottreppe bis zum Funkturmrestaurant in 55 m Höhe nehmen, müsste man 287 Stufen hinaufsteigen, bis zur Aussichtsplattform gar 647 Stufen. Bequemer ist es mit dem Aufzug, der in einer Geschwindigkeit von 4 m/s hinauffährt. Dieser ist rund um mit Glas verkleidet, so dass man die Auffahrt und den Ausblick genießen kann. Alle12 Jahre ist ein Neuanstrich des Funkturms notwendig. Hierfür wird ca. 9 t Metall-Schuppenpanzerfarbe, die in 3 Schichten aufgetragen wird, benötigt.

Zwar wurde im 2. Weltkrieg durch eine Granate eine der Hauptstreben zerstört – dadurch stand er nur auf 3 Beinen, kippte jedoch nicht um -, nach dem Krieg wurde der Funkturm wieder instandgesetzt.

Messedamm. Tel.: 30 38-29 96 (Restaurant

U-Bahn: U2 (Kaiserdamm)

S-Bahn: S3, S7, S9, S45, S46 (Westkreuz)

0 Kommentare

Antwort hinterlassen