Einfach mehr sehen!

Europa-Center

Europa-Center
8. Juni 2017 uwefreund

Berlin - Europa-Center

Berlin: Europa-Center

Das Europa-Center wurde in den Jahren 1963-65 von H. Hentrich und H. Petschnigg erbaut. Die Planung sah vor, dass die schwarze Stahlkonstruktion architektonisch Bezug auf die benachbarte Gedächtniskirche nehmen sollte. Inmitten des Europa-Centers steht eine 13 m hohe Wasseruhr, vor der sich stets eine Traube von Touristen einfindet.

Das Europa-Center ersetzt ein ganzes Geschäfts- und Vergnügungsviertel. Einst befand sich hier das legendäre Romanische Café, in den 20er Jahren ein Treffpunkt für Literaten und Journalisten. Heute breiten sich auf 90000 m² fast 100 Geschäfte aus sowie Restaurants, ein Hotel und fünf Kinos. Im Kellergeschoss des Europa-Centers befinden sich die Räume des Kabaretts Die Stachelschweine, im 2. Geschoss ist die Spielbank Berlin untergebracht und im 22geschossigen Hauptgebäude (86 m hoch, 1965 erbaut) liegen die Büros der Berlin-Touristen-Information. Leider kann man nicht mehr auf die Aussichtsterasse gelangen. Sie wurde für Besucher – ebenso wie das Aussichtscafé i-Punkt-Berlin geschlossen.

Breitscheidplatz 12

S-Bahn: S3, S5, S7, S9 (Zoologischer Garten)

U-Bahn: U2, U9 (Zoologischer Garten)

0 Kommentare

Antwort hinterlassen