Einfach mehr sehen!

Deutscher Dom

Deutscher Dom
3. August 2016 uwefreund

Berlin - Deutscher Dom

Berlin: Deutscher Dom

An der Südwestseite des Gendarmenmarktes steht der Deutsche Dom. Er wurde 1701-08 als schlichter Kirchenbau für die reformierte lutherische Gemeinde erbaut. Unter Friedrich dem Großen erhielt die Kirche von Friedrich von Gontard eine Säulenvorhalle und einen 70 m hohen Kuppelturm. Dieser wird von einer 7 m hohen vergoldeten Skulptur gekrönt. Seit diesem Umbau gleichen sich der Französische (auf der anderen Seite des Gendarmenmarktes) und Deutsche Dom wie Zwillinge.

Im Deutschen Dom befindet sich das Grab von Georg Wenzeslaus von Knobelsdorff. Auf den Stufen der Treppe wurden 1848 die bei Barrikadenkämpfen getöteten Demokraten, die so genannten Märzgefallenen, aufgebahrt.

Der Deutsche Dom wurde 1944 stark beschädigt. Nach seiner Wiederherstellung (nicht vor 1996) soll der Deutsche Dom für Kunstausstellungen genutzt werden.

Gendarmenmarkt

S-Bahn: S1-S3, S5, S7, S9 (Friedrichstraße)

U-Bahn: U6 (Friedrichstraße)

0 Kommentare

Antwort hinterlassen