Einfach mehr sehen!

Altes Museum

Altes Museum
3. August 2016 uwefreund

Berlin - Altes Museum

Berlin: Altes Museum

Das Alte Museum ist das älteste Museum Berlins – es entstand in den Jahren 1824-30, Baumeister war Karl Friedrich Schinkel. Das im romantischen Klassizismus erbaute Gebäude besitzt eine Vorhalle, die von 18 ionischen Säulen getragen wird, und zu der eine Freitreppe hinaufführt. Diese wird von zwei Bronzeskulpturen flankiert.

Im 2. Weltkrieg wurde das Alte Museum stark beschädigt. In den Jahren 1958-66 wiederaufgebaut, beherbergte das Museum bis 1993 u. a. die Sammlungen der Handzeichnungen der Nationalgalerie und das Kupferstichkabinett. Nachdem diese beiden Abteilungen in das neue Gebäude am Kulturforum (Tiergarten) umgezogen sind, werden nur Wechselausstellungen gezeigt. Während der Renovierungsmaßnahmen an der Alten Nationalgalerie werden nun einige Teile dieser Sammlung hier ausgestellt.

Bodestraße 1-3, Eingang Lustgarten (Museumsinsel). Tel.: 2 03 55-0.

S-Bahn: S3, S5, S7, S9 (Hackescher Markt)

0 Kommentare

Antwort hinterlassen